Katharina Frei-Boos Paintings and Fotos

Ich bin geboren und aufgewachsen in Zürich wo ich die Kunstgewerbeschule besuchte. Ich machte eine 4jährige Lehre zur Typografin. Nach mehreren Jahren in diesem Beruf unternahm ich längere Auslandreisen und besuchte vorwiegend Länder des Südostasiatischen Raums und Ozeanien. Seit 2013 arbeite ich in meinem Hausatelier im Kanton Aargau. 

Meine Arbeitsweise ist vorwiegend expressiv-abstrakt, intuitiv-experimentell in Acryl, Gouache und Mischtechnik vorwiegend auf Keilrahmen. Nicht immer aber je nach Lust und Laune finden Pigmente, Steinmehle und Sumpfkalk, Bitumen, Beton, Beizen und Lasuren u.v.m. ihren Weg auf meine Leinwand ebenso wie Kohle, Kreiden oder Öle.

Alles entsteht aus dem Chaos. Werden und Vergehen - das fortwährende Kommen und Gehen in der Natur wie auch im Leben sind meine zentralen Themen. Mensch-’Sein’, Licht und Schatten, Vergänglichkeit und der erneute Entstehungsprozess beschäftigen mich in meinen Malprozessen. Innere und äussere Bilder verschmelzen in meinen Arbeiten ebenso wie Abstraktion und Realität. Die Entstehung und die Expression in den Bildern sind intuitiv und geprägt von dem was in mir, um mich herum und in der Welt geschieht. Gefühle, das Weltgeschehen werden verarbeitet und in der Malerei wieder ausgedrückt, losgelassen und zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufgenommen. Ein Bild entsteht in vielen Prozessen des Erschaffen und Zerstörens bis es, geprägt durch viele Schichten, zu einem Ende kommt. 


Manchmal werden Schichten aufgetragen und nach einem Trocknungsprozess teilweise wieder ausgewaschen um erneut mit Pigmenten und Lasuren etc. bearbeitet zu werden. Malen ist für mich auch Alchemie und das ist die grosse Faszination. Denn so wie die Alchemie in der Malerei durch Aktionen und Prozesse Reaktionen auslöst ist auch das Leben bestimmt von Aktionen und Reaktionen. So ist ein Malprozess nicht einfach Farben auf die Leinwand aufbringen sondern durch die Alchemie ist es ein Dialog, ein Zwiegespräch zwischen dem Maler und seinem Bild. Das ist meine Art zu malen.

Meine zweite Leidenschaft gehört der Fotografie vorwiegend Naturfotografie.


I was born and raised in Zurich where I attended the School of Applied Arts. I did a 4-year apprenticeship as a typographer. After several years in this profession I undertook longer trips abroad and visited mainly countries of Southeast Asia and Oceania. Since 2013 I work in my home studio in the canton of Aargau. My working method is predominantly expressive-abstract, intuitive-experimental in acrylic, gouache and mixed technique mainly on stretcher bars. Not always but depending on your mood, you will find pigments, stone powder and limestone lime, bitumen, concrete, stains and glazes u.v.m. their way onto my canvas as well as coal, chalks or oils. 

Everything is born out of chaos. Becoming and passing away - the constant coming and going in nature as well as in life are my central themes. People -'s-being, light and shadow, transience and the re-emergence process occupy me in my painting processes. Inner and outer images merge in my work as well as abstraction and reality. The formation and expression in the images are intuitive and shaped by what is happening in me, around me and in the world. Emotions, world events are processed and expressed again in painting, let go and resumed at a later date. An image emerges in many processes of creation and destruction until it comes to an end, shaped by many layers. 

Sometimes layers are applied and partially washed out after a drying process to be re-worked with pigments and glazes etc. Painting is also alchemy for me and that is the great fascination. For just as alchemy triggers reactions in painting through actions and processes, life is also determined by actions and reactions. Thus, a painting process is not just applying colors to the canvas, but through alchemy it is a dialogue, a dialogue between the painter and his painting. That's my way of painting. 

My second passion is photography, mainly nature photography.


CV


2013-19  

Kurse und Workshops bei namhaften Künstlern im In- und Ausland. 


Durch experimentieren autodidaktisches Weiterentwickeln meiner Malerei



Ab 2013

Malerei (autodidaktisch) 

2011

Umzug in den Aargau


2003-13

Selbständige Praxis für medizinische Manualtherapie EMR 
mit Krankenkassenanerkennung


1990-02

Ausbildung Med. Manualtherapeutin EMR in Emmenbrücke LU

1991-03  

GDZ Genossenschaftsdruckerei Zürich; ZSZ Zürichsee Medien AG


1989 / 91

Reisen und Kultur


1983-89

NZZ Neue Zürcher Zeitung; GDZ Genossenschaftsdruckerei Zürich;


1979-83

Ausbildung Typografie, Gebr. Fretz AG/NZZ und Kunstgewerbeschule Zürich


1962

Geboren in Zürich




Ausstellungen / Publikationen


weitere Ausstellungen in Planung

2020

Soloausstellung, Kulturschopf Fricktal

2016

Gruppenausstellung mit Birgitt Brandt-Siefart, (Skulpturen), Gemeindehaus Birmenstorf

Mit einer Antrittsrede von Dr. Rudolf Velhagen, Kunsthistoriker Museum Aargau

2016

Gruppenausstellung BPS Suisse Banca Popolare die Sondrio (Suisse), Basel 

2016

Publikation in Art Compass Himmelblau Ausgabe 2016 / Seite 66 (Buch)

seit 2016

Onlinegalerie www.saatchiart.com 

2014-16

Porter & Pin Galerie (verkaufender Künstler)

2015

Palm Art Award Nomination



Wenn Sie wollen folgen sie mir

Facebook: Katharina Frei-Boos

Instagram: nature_is_my_source (Synonym) 

Pinterest: Katharina Frei-Boos Art/Paintings

Internet: www.indigoart.ch | www.frei-boos.ch
 | www.saatchiart.com/kfb